DIGI-BEL-Datencloud als Netzlaufwerk  Ab sofort können Sie die DIGI-BEL-Datencloud nun als eigenes Netzlaufwerk per WebDAV-Schnittstelle mit Ihrem PC oder Server verbinden. So werden die in der Cloud gespeicherten Belege und Dateien sofort lokal synchronisiert. Einfacher geht es nicht: So können Sie Ihre Belege nicht nur mit einem Klick speichern, sondern auch gleich automatisch für die weitere Verarbeitung ablegen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist Ihr Benutzername, Ihr Passwort und den entsprechenden Link zum Netzlaufwerk. Sie haben Fragen dazu? Unser Support-Team hilft Ihnen gern weiter: office@digi-bel.de oder unter 030 – 95 999 39 – 12.

Extra lange Belege scannen

Mit der kostenlosen DIGI-BEL-Schnittstelle auf den Dokumentenscannern von Brother können nun auch bis zu fünf Meter lange Thermobelege gescannt und als Beleg direkt digital zum Steuerberater übermittelt werden. Das spart Ihnen Zeit und Nerven, die Sie woanders investieren können. Haben Sie Fragen oder benötigen Sie für dieses Feature passende Hardware? Wir beraten Sie gern! office@digi-bel.de oder unter 030 – 95 999 39 – 12.

Optimierung

Übermittlungsprotokoll mit ID für jeden Beleg zur Nachverfolgung

Belege können Sie ab sofort noch einfacher nachverfolgen: DIGI-BEL hinterlegt nun in der Übermittlungshistorie an die DATEV-Schnittstelle die jeweilige ID. Das erleichtert Ihnen den Umgang bei der Suche und der Nachverfolgung von übermittelten Belegen.

Feature

DIGI-BEL – Tutorials: Neue Anwendervideos online In unserem Youtube-Kanal haben wir für Sie vier aktuelle Videos hochgeladen, die wie gewohnt den Umgang mit DIGI-BEL veranschaulichen: